Erfahrungen sammeln mit sbm

O-Töne von Absolventinnen und Absolventen der sbm-Kurse

Was haben bisherige Absolventinnen und Absolventen der sbm-Kurse von ihrer Zeit im Projekt mitgenommen? Und was können sie Interessenten raten?

Passend dazu finden Sie im Folgenden einige Erfahrungsberichte von ehemaligen sbm-Teilnehmenden.

Malte Dietrich

Orientierungskurs Unternehmertum

"Der Weg in die Selbstständigkeit beginnt in der Regel mit einer guten Idee. Aber selbst die beste Idee alleine reicht nicht aus, um erfolgreich zu werden. Aus der Idee muss ein Konzept und ein funktionierendes Produkt entwickelt werden, dass sich auch am Markt absetzen lässt. Hinzu kommen unzählige organisatorische, rechtliche und formelle Aufgaben. Die wenigsten Gründer sind unmittelbar auf die Herausforderungen vorbereitet. 

 Der sbm-Orientierungskurs Unternehmertum bereitet Gründungsinteressierte auf die meisten dieser Herausforderungen vor. Man erhält Hilfe bei der Konzeptionalisierung der Idee und Impulse, wie man diese testen kann. Zudem werden die wichtigsten kaufmännischen Fragen geklärt. Unternehmensform, Steuern und Buchhaltung werden auch fachfremden Interessenten nahe gebracht. Auch hat man die Möglichkeit in Wahlmodulen an individuellen Baustellen zu arbeiten. So lernt man zum Beispiel, wie man seine Geschäftsidee besser präsentiert oder wie man ein schlagkräftiges Gründungsteam zusammenstellt. 

Durch die überschaubare Teilnehmerzahl und die großartigen Dozenten lernt man viel und hat die Möglichkeit individuelle Fragen zu klären. Zudem entwickelte sich in der Gruppe und mit den anderen Beteiligten an den Veranstaltungen ein wertvolles Netzwerk. Der Orientierungskurs Unternehmertum ist damit perfekt geeignet aspirierenden Gründern aus dem Großraum Duisburg das notwendige Handwerkszeug für die erfolgreiche Selbstständigkeit zu vermitteln."

 

Malte Dietrich

Teilnehmer 2015/2016

Katharina Krüger

Orientierungslehrgang Unternehmertum

"Menschen jeder Altersgruppe tragen oft Visionen und Ideen in sich, mit denen sie berufliche Träume verbinden, an deren Verwirklichung es jedoch leider oft scheitert. Deswegen versucht das sbm-Projekt seine Teilnehmer bei diesem Wagnis zu unterstützen und sie durch den Orientierungslehrgang „Unternehmertum“ auf eine mögliche Selbstständigkeit vorzubereiten.

Die Workshops und Seminare sind abwechslungsreich und spannend gestaltet. Auch wenn man alleine teilnimmt, begegnet man vielen aufgeschlossenen, kreativen und motivierten Menschen, mit denen man im Laufe der Zeit zu einer Gemeinschaft zusammen wächst. Gerade auch für mich als Studentin war es eine äußerst interessante Ergänzung zu meinem sonst so theoretischen und unpersönlichen Studienablauf, bei dem man für diesen möglichen beruflichen Werdegang nicht unbedingt sensibilisiert wird.

Die  Abschlussarbeit, der sogennante Businessplan, wird trotz zeitintensiver Ausarbeitung zu einem kleinen Erlebnis, bei dem das eigene Projekt erstmalig auf Papier zu Leben erweckt wird. Nicht nur während des Lehrgangs steht das sbm-Team den Gründungswilligen mit Rat und Tat zu Seite, sondern am Ende profitieren wir Teilnehmer noch von ihren Erfahrungen bei der Bewertung unserer Businesspläne, die gleichzeitig noch am  Businessplanwettbewerb GRIID teilnehmen.

Ich habe das große Glück mich zu den Gewinnern des GRIID-Businessplanwettbewerbs 2010  zählen zu dürfen und kann sagen, dass die damit verbundene Anerkennung und Wertschätzung eine unglaublich große  Motivation für meine Zukunft darstellt. Das sbm-Projekt ist für mich eine Erfahrung die ich nicht mehr missen wollte, deswegen möchte ich mich nochmals bei denen bedanken, die es ermöglicht haben."

 

Viele Grüße 

Katharina Krüger


Andrea Gloria

Intensivkurs Betriebliches Rechnungswesen

"Den Intensivkurs Betriebliches Rechnungswesen habe ich besucht, um mich auf meine geplante Existenzgründung vorzubereiten. Als Naturwissenschaftlerin waren mir kaufmännische Themen immer fremd, auch beruflich hatte ich damit nur wenig Kontakt. Dies habe ich als wirkliches Hindernis auf dem Weg in meine Selbständigkeit betrachtet.

Die meisten Teilnehmer des Kurses waren Studenten, viele aus dem Fachbereich BWL. Meine Sorge, dass ich im Stoff nicht mitkomme, erwies sich jedoch schnell als unbegründet; betriebswirtschaftliche Vorkenntnisse waren wirklich nicht erforderlich. Die an sich trockenen Themen hat der Dozent Arnd Baumann durch unzählige Praxisbeispiele aus dem täglichen Wahnsinn sehr gut begreiflich gemacht.

Die Veranstaltung hat meine Erwartungen übertroffen. Angenehmer und nachhaltiger hätte ich mir dieses für angehende Unternehmer so wichtige Wissen nicht aneignen können."

 

Andrea Gloria

Qualitäts-& Prozessmanagement

Thorsten Lohbeck und Thomas Unnasch

L&U sind ://interactive/

"Wie für viele andere Jungunternehmer war auch für Thorsten Lohbeck und Thomas Unnasch das Projekt small business management (sbm) am Campus Duisburg der Universität Duisburg-Essen eines der entscheidenden Sprungbretter in die erfolgreiche Selbständigkeit nach dem Hochschulabschluss. Mit ihrer 2004 gegründeten Firma L&U ://interactive/, ansässig in Duisburg, setzen der diplomierte Sozialwissenschaftler Lohbeck und der Bachelor of Applied Communication and Media Sciences Unnasch ihr an der Uni und bei sbm erworbenes Wissen in die Praxis um."

Lohbeck: "Gerade in dieser harten Anfangszeit hat mir persönlich das im Rahmen von sbm erworbene Wissen sehr viel Sicherheit gegeben, dass wir es auch schaffen können. Solides Zeitmanagement, gekonnte Selbstdarstellung, korrekte Buchführung und funktionierende Zahlungskreisläufe. Viele akademisch vorgebildete Gründer nehmen diese und ähnliche Themen am Anfang nicht so genau, weil sie nur für ihre Idee kämpfen. Dank sbm weiß ich, dass der Stress durch solche Ungenauigkeit und falsche Fokussierung erheblich vergrößert wird."

L&U://interactive/ ist der ganzheitlich denkende Dienstleister und strategische Beratungspartner für Businesslösungen auf Basis der Informations- und Internettechnologien?, bringt Thorsten Lohbeck es auf den Punkt. "Darunter fallen sowohl die Internet-Visitenkarte als auch der Aufbau komplexer Kommunikationsplattformen mit Anbindung an Workflow-Prozesse. L&U ist die für verschiedenste Einsatzgebiete geeignete, kreative Schnittstelle zwischen strategischer Planung und medialer Lösung."


Rheinschafe

Ein erfolgreicher Start - dank sbm!

"Seit Jahren habe ich mit dem Gedanken gespielt den Schritt in die Selbstständigkeit zu wagen - und da habe ich dann von sbm gehört.

Eine Teilnahme am Orientierungslehrgang „Unternehmertum“ kann ich jedem empfehlen der was aus sich machen möchte! Und zwar nicht nur Existenzgründern, auch den Personen die in einem Arbeitnehmerverhältnis stehen oder ein solches anstreben.

Während der sbm-Kurse war ich neben dem Studium auch in einer Web-Agentur tätig. Hier konnte ich in Gesprächen mit Kunden und vorallem mit meinem Chef bereits einige Kenntnisse anwenden, die in den Vorträgen, Seminaren und Workshops von sbm vermittelt wurden.

Darüber hinnaus lernt man viele nette Leute kennen, in meinem Fall auch meinen Mitgründer. Alleine wäre ich diesen Schritt wohl noch nicht gegangen.

Am Ende der Seminarreihe wird ein Businessplan geschrieben, hierbei bekommt man hilfreiche Unterstützung und auch eine Bewertung mit Verbesserungsvorschlägen. Parallel wird bei einem Businessplanwettbewerb teilgenommen, wobei es sehr interessante Preise gibt. Wir haben den 2. Platz belegt und damit ein Büro im Tectrum für 6. Monate mietfrei bekommen. Dies war für uns ein super Start! 

Über den Einzug und den aktuellen Stand unserer Gründung kann man sich jederzeit auf unserer Website unter www.rheinschafe.de informieren.

An dieser Stelle möchte ich mich nochmals herzlich beim Team von sbm bedanken und allen Gründern und sbm-Teilnehmern viel Erfolg für die Zukunft wünschen!"

 

Viele Grüße von dem ehmaligen sbm-Teilnehmer

Kai Lehmkühler

Geschäftsführer der Rheinschafe

FIBUR -  Die ethisch-ökologische Finanzberatung

Mein Motto als Gründer: "Es gibt nichts Gutes außer man tut es.“

"Zur zündenden Idee, eine ethisch-ökologische Vorsorgeberatung zu gründen, gelangte ich während meines BWL sowie VWL-Studiums an der Universität Duisburg-Essen.

Auf der Suche nach einem geeigneten Produkt für meine Altersvorsorge musste ich schnell feststellen, dass alle Anbieter zwar garantierte Auszahlungen bieten und auch staatliche Fördermittel nutzten. Bei keinem der klassischen Versicherer konnte ich aber erfahren, wohin meine eingezahlten Beiträge fließen.

Diese Angebotslücke möchte ich mit meinem Unternehmen schließen und dem Bedürfnis nach einer sozial- und umweltverträglichen Lösung für Ihre Finanzen sowie Versicherungen nachkommen.

Das Unternehmen „FIBUR – Ethisch-ökologische Finanzen & Versicherungen“ war geboren.

Nachdem ich im Jahr 2009 am Orientierungslehrgang „Unternehmertum“ von small business management (sbm) – ein Projekt der Universität Duisburg-Essen – teilnahm und anschließend noch zu den Gewinnern des GRIID-Wettbewerbs zählte, entschied ich mich endgültig für den Schritt der Gründung und der damit verbundenen Selbstständigkeit.

Einen großen Dank möchte ich hiermit an das sbm-Team sowie an die GRIID-Initiatoren aussprechen. Das im Lehrgang vermittelte betriebswirtschaftliche Wissen kommt mir nun in meinem Unternehmen sehr zu gute. Vor allem die angebotenen Seminare und Workshops sind qualitativ auf hohem Niveau. Hier findet eine perfekte Symbiose zwischen Theorie und Praxis statt. Ich kann den sbm-Kurs nur jedem herzlich weiterempfehlen, der den Schritt der Selbstständigkeit in absehbarer Zeit wagen möchte.

Zum Schluss noch meinen Rat an Gründungsinteressierte: „Dran bleiben und mit Mut und Ausdauer seine Vision realisieren!“"