Lehrveranstaltung sbm goes hightech

zwei Wochen, 25 Zeitstunden

ZeitRaum:

Umfang:

Wesentliche Inhalte:

Voraussetzungen:

Stipendiumswert:

Anmeldeschluss:

zwei Wochenenden Mitte Januar 2019

38 Zeitstunden ganztägig am Wochenende

  • Finanzierung
  • Patent- und Lizenzrecht
  • Innovations- und Projektmanagement
  • Risikomanagement
  • Marketing

regelmäßige Teilnahme an den Wochenendkursen

3.200 €

Bei erfolgreicher Bewerbung zum Orientierungskurs wird dieser Stipendiumswert für die Teilnehmenden übernommen. Es ist lediglich eine Motivationsgebühr von 70 € zu entrichten. Die Gebühr wird nach dem Ende des Kurses erstattet, sofern alle Veranstaltungen besucht und der Businessplan eigenständig erstellt sowie präsentiert wurde. Nähere Informationen erhalten Sie hier.

19. Dezember 2018, 15 Uhr


Hier finden Sie unseren aktualisierten Terminplan.

Sie wollen mit einer innovativen Idee in die Hightech-Branche? Sie wollen ein Unternehmen gründen? Und Sie machen sich Gedanken um Aspekte wie: hohes Risiko, großer Kapitalbedarf und erklärungsbedürftige Produkte?

 

Dann sind Sie in der Lehrveranstaltung sbm goes hightech genau richtig. Hier bekommen Sie Antwort auf drängende Fragen zu dieser umfassenden Thematik. Unsere Dozenten gehen auf die speziellen Bedürfnisse von technologieorientierten Unternehmensgründungen ein und arbeiten an einer fundierten Basis für Ihr Unternehmen. Der Lehrgang setzt sich aus sechs Modulen zusammen:


Finanzierung             _

Eine fundierte Finanzierungsplanung ist von großer Bedeutung für den erfolgreichen Start eines Unternehmens. Sie ist das Fundament für sichere und langfristige Planung.

  • Ermittlung des Finanzierungsbedarfs
  • Vorstellung und Identifikation von Finanzierungsquellen
  • Intensive Vorbereitung auf Investorengespräche

Patent- und Lizenzrecht

Gerade für technologieorientierte StartUps ist es wichtig, innovative Ideen schützen zu lassen. Sie verschaffen sich damit einen Wettbewerbsvorsprung und können Verluste durch Nachahmung vermeiden.

  • Überblick über gewerbliche und technische Schutzrechte
  • Schutzmechanismen bei Angriff von Dritten
  • Individuelle Patent- und Lizenzrechtsberatung

Innovations-management

Vergleichsweise kurze Lebenszyklen von Hightech-Produkten stellen eine besondere Herausforderung dar. Unternehmen müssen daher langfristig ihre Innovationen planen um schnell und flexibel reagieren zu können.

  • Einführung in die Grundlagen des Innovationsmanagements
  • Systematische Ideenentwicklung
  • Umsetzung, Überprüfung und Bewertung von Ideen

Risikomanagement

Vielfältige Risiken gehören zur Gründung eines Hightech-Unternehmens dazu: Kurzlebigkeit von Produkten, starker Wettbewerb und fehlende Vergleichsmöglichkeiten sind nur einige. Ein vernünftiges Management schützt hier vor unangenehmen Überraschungen.

  • Analyse und Berücksichtigung von Risiken
  • Gegensteuerung bei Veränderungen
  • Einführung in geeignete Steuerinstrumente

Projektmanagement

Die Entwicklung eines innovativen Produktes kann sich über einen längeren Zeitraum hinziehen. Dabei können sich ursprüngliche Annahmen ändern und Anpassungen notwendig werden. Mit der richtigen Planung behält man immer den Überblick.

  • Systematisches Planen von Projekten
  • Erfolgskontrolle und frühzeitige Problemerkennung und –behebung

MArketing

Hightech-Produkte sind oft erklärungsbedürftig und haben lange Entwicklungszeiten. Für das Marketing von technologieorientierten Unternehmen ergeben sich so spezifische Anforderungen.

  • Verständnisvolle Kommunikation von Hightech-Produkten
  • Ausarbeitung von individuellen Marketingstrategien


Anmeldung

Anmeldungen für die Lehrveranstaltung sbm goes hightech 2018 sind online oder persönlich über unser Büro im LB 055 möglich.