Die gewinner stehen fest!

 

Auf dem Foto zu sehen:

vordere Reihe von links nach rechts: Oliver Heckner (PKF Fasselt Schlage), Roland Grzeschick, Vi Tran, Nicolas Witte-Humperdinck, Dennis Pohl, Christopher Kremzow-Tennie, Michael Reimann (Volksbank Rhein-Ruhr eG), Angel Alava-Pons (GFW Duisburg), hintere Reihe von links nach rechts: Michael Rüscher (Niederrheinische IHK), Florian Nigbur, Christian Thommessen, Helge Kipping (Sparkasse Duisburg), Prof. Dr. Volker Breithecker

 

Foto: IDE-Team 

Nach sieben Monaten, rund 120 Präsenzstunden und viel Zeit und Energie in der Freizeit, endete am vergangenen Freitag, dem 12. Juli der nunmehr 20. Durchgang des Orientierungskurses Unternehmertum aus dem small business management-Angebot (sbm) an der Universität Duisburg-Essen (UDE).

 

Am Ende wurde 28 Businesspläne eingereicht und an einem (langen) Samstag wurde 28-mal gepitcht. Gemeinsam wählten das small business management-Team und eine Vertreterin der GFW Duisburg die Gewinner des diesjährigen Gründerwettbewerbs aus. Die Gewinner können sich über eine virtuelle Mitgliedschaft, ein halbes bzw. ganzes Jahr kostenlose Büroräume im Tectrum (3. bis 1. Platz) freuen. Durch die Vielzahl an Ideen und ihre Vielfältigkeit fiel die Entscheidung nicht leicht. Letztlich konnte sich jedoch diese drei Teams auf Basis gelungener Präsentationen, ihren Businessplänen und erfolgsversprechenden Ideen durchsetzen:

 

Platz 3: NanoWerkstätten - Prof. Dr. Sebastian Schlücker

Prof. Dr. Sebastian Schlücker, Professor in der Fakultät für Chemie an der UDE, liegt der Einbezug der MINT-Fächer in den Grundschulunterricht am Herzen. Gemeinsam mit Roland Grzeschick und Vi Tran, Mitarbeiter am Lehrstuhl für physikalische Chemie, vertreibt er daher eigens entwickelte Experimente mit entsprechendem Lehr-/Lernmaterial zur Durchführung. 

 

Platz 2: Lagom.Energy - Nicolas Witte-Humperdinck

Nicolas Witte-Humperdinck, Doktorand der UDE am Lehrstuhl für Energietechnik bei Frau Prof. Dr. Heinzel, plant gemeinsam mit Florian Nigbur und Christian Thommessen (ebenfalls Doktoranden des genannten Lehrstuhls) die Gründung eines Beratungsunternehmens in der Energiebranche. Durch ein abgestimmtes Zusammenspiel aus den möglichen Erzeugungstechnologien und der Strategieentwicklung soll ein aktiver Beitrag zur Energiewende geleistet werden. 

 

Platz 1: Project Pagus - Christopher Kremzow-Tennie und Dennis Pohl

Die beiden Studierenden der UDE lernten sich durch ihre HIlfskrafttätigkeit am Lehrstuhl für Entertainment Computing von Prof. Dr. Maic Masuch kennen und entwickelten dort im Rahmen von Forschungsprojekten erste Spiele mit. Nun planen die beiden die Entwicklung eines eigenen VR-basierten Spiels, das in einem postapokalyptischen Mittelalter das Überleben der Dorfbevölkerung sichern soll. 


small business management

Mit der Universität in die berufliche Selbstständigkeit

Im Mai 1999 wurde das Projekt small business management (sbm) an der Universität Duisburg-Essen am Campus Duisburg im Rahmen der Gründungs-Offensive Go! NRW ins Leben gerufen. Seitdem koordiniert und organisiert das small business management-Team alle Aktivitäten zur Förderung von Unternehmertum und beruflicher Selbstständigkeit im Rahmen der vier Kursangebote

 

Den Schwerpunkt der Fördermaßnahmen bilden dabei die Bereiche Schulung und Unterstützung für Gründungsinteressierte aller Alters- und Berufsgruppen.

small business management ist somit ein spezielles Programm, welches sowohl Hochschulangehörige und Studierende als auch externe Interessierte mit der beruflichen Perspektive Selbstständigkeit vertraut machen möchte. 



sbm Kursangebot

Hier finden Sie die small business management Angebote kurz und übersichtlich dargestellt. Neben eines ganzjährigen Beratungsangebotes für Gründungsinteressierte bieten wir einmal jährlich die folgenden vier Kurse an:

 

 

Gerne können Sie sich diesbezüglich mit uns in Kontakt setzen. Schreiben Sie uns einfach eine E-mail, rufen Sie uns an oder kontaktieren Sie uns über unser Kontaktformular.

 

Wir freuen uns Sie im nächsten Kurs unterstützen zu dürfen!


IDE - Kompetenzzentrum für Innovation und Unternehmensgründung

 

 

Mittlerweile hat sich die Gründungssensibilisierung und -förderung an der Universität Duisburg-Essen sichtbarer platzieren und deutlich erweitern können, was nicht zuletzt an der Etablierung des IDE - Kompetenzzentrum für Innovation und Unternehmensgründung liegt. Dort sind wir seit dessen Eröffnung Mitte 2015 eingebunden und bieten zusammen mit unseren Teamkollegen verschiedene interessante Angebote für Gründungsinteressierte an.


Auszeichnungen

Die Leistung des small business management-Projektes wurde durch den Sieg des deutschen Vorentscheids des Europäischen Unternehmensförderpreises im Jahr 2012 honoriert. Als Anerkennung erhielt das Team eine Urkunde vom Bundesministerium für Wirtschaft und Technologie, unterzeichnet von Herrn Dr. Philipp Rösler.

Anschliessend wurde dem sbm Projekt auf Zypern die Urkunde "2012 National Winner Investing in Skills" verliehen, untschrieben vom Vize-Präsidenten der europäischen Kommission.


Sponsoren

Dank der Unterstützung unserer Sponsoren (Sparkasse Duisburg, Volksbank Rhein-Ruhr eG, Niederrheinische IHK Duisburg - Wesel - Kleve, MGK Partner, PKF FASSELT SCHLAGE) können wir unsere Schulungen und Seminare für alle Gründungsinteressierten kostenlos anbieten. Dabei weist jeder Kurs einen anderen Stipendiumswert auf, welchen Sie in Form der Kursleistungen erhalten. Wir erheben lediglich eine Motivationsgebühr, die Sie nach erfolgreichem Abschluss des Kurses erstattet bekommen. Die erfolgreiche Teilnahme wird durch aussagefähige Zertifikate beurkundet. 





TeilnahmeBedingungen

Im Rahmen des small business management-Angebotes erhalten Sie je nach Kurs Stipendien im Wert von 1.600 bis 8.500 €, die von unseren Sponsoren getragen werden. Dieser Stipendiumswert spiegelt wider, was Sie für ein solches Angebot üblicherweise bezahlen würden. Als (temporäre) Gegenleistung überweisen Sie uns vor dem jeweiligen Kursbeginn ein Motivationspfand. Dieses gilt für uns als Nachweis und Sicherheit, dass Sie Ihren Platz im Kurs wahrnehmen.

 

Das Motivationspfand variiert je nach Kurs:

Kurs

Motivationspfand in €

Stipendiumswert in €


Orientierungskurs Unternehmertum

200,00

8.500,00


Intensivkurs Betriebliches Rechnungswesen

100,00

4.250,00


Blockseminar Unternehmensnachfolge

100,00

1.600,00


Lehrveranstaltung sbm goes hightech

70,00

3.200,00


Voraussetzung für die vollständige Rückerstattung des Motivationspfands ist die Teilnahme an allen Terminen des jeweiligen Kurses! Bei Fehltagen behalten wir uns vor, dass Motivationspfand einzubehalten oder nur anteilig zurück zu erstatten. Dies ist abhängig von dem jeweiligen Kurs und der Anzahl der Fehltage.

 

Im Orientierungskurs Unternehmertum ist neben der Teilnahme an allen Termine auch die Abgabe und Präsentation des Businessplans (zu dem fest terminierten Abgabetermin) notwendig. Erst, wenn diese Kriterien erfüllt sind, wird das Motivationspfand zurückerstattet. Der prozentuale Anteil ist dabei ebenfalls abhängig von der Anzahl an Fehltagen. 

Unentschuldigte Fehltage führen bei jedem der vier Kurse zu einer sofortigen Kürzung oder Streichung der Rückerstattung. 

 

Mit Überweisung des Motivationspfandes stimmen Sie diesem Vorgehen zu, daher wenden Sie sich bei Fragen bitte vorab an das sbm-Team!


Anrechnung für den E2-Bereich

Für Studierende im Bachelor BWL an der Mercator School of Management der Universität Duisburg-Essen besteht die Möglichkeit, sich den Orientierungslehrgang Unternehmertum nach erfolgreicher Teilnahme im E2-Ergänzungsbereich mit 8 Credits (PO 09) bzw. 6 Credits (PO 16) anrechnen zu lassen. Nachfolgend sind die Hinweise zur Anrechnung von sbm-Veranstaltungen im Ergänzungsbereich E2 aufgeführt:

Download
Hinweise_zu_der_Anrechnung_von_small_bus
Adobe Acrobat Dokument 399.1 KB

Kontakt

small business management

 

Jennifer Raab, M. Sc.

Angelika Stenka

Shari Tegeler, B .A.

Raum LB 055

Lotharstraße 65

47057 Duisburg

Email: sbm@uni-due.de

Telefon: +49 (0)203 379 2639